10 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht – bisher 31.063 Asylanträge in 2021

Nach Schätzungen des für die Flüchtlinge zuständigen Hochkommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR) befinden sich derzeit mehr als 10 Millionen Menschen auf der Flucht. Die Genfer Flüchtlingskommission bestimmt Personen als Flüchtlinge, “die aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will“. Diese Menschen erhalten gemäß Artikel 16 des Grundgesetzes in Deutschland Asyl.

Im Jahr 2021 wurden bisher nach Informationen des Statistischen Bundesamtes sowie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 31.063 Asylanträge gestellt. Syrien repräsentiert aktuell das Land, aus dem die meisten Asylbewerber nach Deutschland kommen.

Die neuesten Zahlen aus dem Januar 2021 weisen beim BAMF 6.949 grenzüberschreitende Asylerstanträge aus. Insgesamt hat das BAMF über die Asylanträge von 10.828 Personen im Januar entschieden. Die Zahl der anhängigen Verfahren lag Ende Januar 2021 bei 60.437. Zum 31. Dezember 2020 betrugen diese  52.056.

2.490 Personen erhielten die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention (23 Prozent aller Asylentscheidungen), 1.787 Personen (16,5 Prozent) subsidiären Schutz. Der subsidiäre Schutz greift ein, wenn weder der Flüchtlingsschutz noch die Asylberechtigung gewährt werden können und im Herkunftsland ernsthafter Schaden droht. 476 Personen (4,4 Prozent) Abschiebungsschutz. Abgelehnt wurden die Anträge von 3.084 Personen (28,5 Prozent). Anderweitig erledigt (z. B. durch Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 2.991 Personen (27,6 Prozent). Im Jahr 2020 wurden insgesamt 122.170 Asylanträge gestellt.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

1 Kommentar zu "10 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht – bisher 31.063 Asylanträge in 2021"

  1. Die Strömungen nehmen kein Ende ! Wie soll das erst weitergehen, wenn wir wieder in den normalen Alltag nach Corona verfallen ?
    Kann man davon ausgehen, dass dann noch VIEL mehr Asylbewerber nach Deutschland kommen ? Wieso orientiert man sich nicht an den skandinavischen Ländern , die erkannt haben , dass ein dauerhafter zuzug aus muslimischen Ländern schädlich für die Gesellschaft ist !

Hinterlasse einen Kommentar