Bremerhaven: BIW erfreut über Scheitern der Magistratsreform

Jan Timke

Die “Bürger in Wut” (BIW) begrüßen das Scheitern der Magistratsreform in Bremerhaven. Die Koalition aus SPD, CDU und FDP in der Stadt an der Weser erlebte eine herbe Niederlage. Der Bremer Senat sieht zum aktuellen Zeitpunkt keine Grundlage für die Umsetzung der Reform, für die u. a. das Bremische Beamtengesetz geändert werden.

Die BIW sieht sich in ihrer bereits im Laufe des Diskussionsprozesses zur Magistratsreform vorgetragenen Kritik bestätigt.

Das krachende Scheitern der Reform ist ein Sieg für die Opposition, die zukünftig weiter am Tisch des Magistrats Platz nimmt“, freut sich Jan Timke, BIW-Fraktionsvorsitzender in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung und Bremer Bürgerschaftsabgeordnete.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Bremerhaven: BIW erfreut über Scheitern der Magistratsreform"

Hinterlasse einen Kommentar