“Super-GAU” bei der Bahn – Deutschland fährt gegen die Wand

Sinnbildlich steht die Deutsche Bahn AG im “9-Euro-Ticket“-Sommer für den Zustand der Bundesrepublik Deutschland.

Die Einführung des Tickets brachte der Deutschen Bahn deutlich mehr Fahrgäste. Nicht etwa planten die Bahn-Logistiker den durchaus vorhersehbaren Strom an Kunden ein. Zumal parallel deutschlandweit die Sommerferien begannen. Für die Deutsche Bahn kam mutmaßlich alles überraschend.

Genauso überraschend kam für die Bundesregierung die Inflation, die nicht einsatzbereite Bundeswehr sowie die Angriff Russlands auf die Ukraine. Völlig ahnungslos und konzeptlos agierte und reagierte die bunte Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP.

In Deutschland herrscht ein politisches Totalversagen in der Energiepolitik. Gas und Öl werden exportiert (z. B. nach Polen). Die Preise schießen durch die Decke. Die Deutschen sollen sparen und frieren. Eine grenzenlose Idiotie offenbart sich an der Stelle.

Die Ukraine und der dortige Krieg sind eben genau nicht die Ursache für die Inflation. Es sind die unfähigen Bundesregierungen der letzten 20 Jahre!

Fachkräftemangel? Wer konnte in der Corona-Pandemie schon davon ausgehen, dass Menschen in Kurzarbeit sich krisensichere Jobs suchten. Diese kehren jetzt nicht mehr in Hotels, Restaurants oder grundsätzlich den Einzelhandel zurück. Für jedermann nachvollziehbar, nur nicht für die politische Elite im Deutschen Bundestag sowie den Bundesministerien.

Deutschland wird international als “absolut wahnsinnig” wahrgenommen – und das zu Recht.

Bei der Deutschen schlagen in diesen Tagen die zuständigen Gewerkschaften Alarm. Dort wird vom nie dagewesenen Zuständen gesprochen. Tatsächlich bekommen Bahnreisende in diesen Wochen Zustände ob der ungenügenden Planung und Organisation. Im Zeugnisdeutsch heißt es: “Die Bahn wird nicht versetzt!“.

Chaos bei der Bahn, wohin man schaut. Abnutzung des Zugmaterials und hohe Krankenstände. Das sind Ergebnisse der Rationalisierungen des Bahnvorstandes unter dem Freund Gerhard Schröders (SPD) Hartmut Mehdorn. Fit machen für den Börsengang, der so nie stattfand.

Für den Vorsitzenden der Lokführergewerkschaft (GdL) Claus Weselsky steht das Ergebnis der Analyse fest: “Das ist der absolute Super-Gau!”.

Dasselbe Fazit lässt sich bezogen auf alle Politikfelder in Deutschland ziehen. Überall herrscht der “Super-GAU”, der größte anzunehmende Unfall.

Verantwortlich zeichnet dafür die CDU unter Dr. Angela Merkel. Die neue Bundesregierung lässt keine Besserung erwarten.

Deutschland fährt so gegen die Wand. Das ist so klar, wie das Amen in der Kirche.

Deutschland benötigt eine konservative Politik – am besten sofort.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "“Super-GAU” bei der Bahn – Deutschland fährt gegen die Wand"

Hinterlasse einen Kommentar