Bundesregierung unterstützt die Welt – Deutsche bleiben auf der Strecke – wer steuert die deutsche Politik?

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) sagte der Republik Moldau 77 Millionen Euro zu. Damit sollen die – wie in Deutschland – stark gestiegenen Energiepreise in dem Land abgefedert werden.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Dr. Robert Habeck (Grüne) präsentierte den Deutschen währenddessen eine Gasumlage; als einziger in der EU.

Die ab Oktober 2022 zur Geltung zu bringende Umlage muss trotz der hohen Energiepreise von den deutschen Gaskunden geleistet werden. Selbstverständlich kommt noch eine 7-prozentige Mehrwertsteuer obendrauf. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) muss schließlich ebenso mitverdienen.

In der Bundesrepublik Deutschland wird von den politischen Vertretern in keiner Weise dafür gesorgt, dass die hiesigen Bürger finanziell “abgefedert” werden. Die Bundesregierung spricht in diesem Kontext von Entlastung. Es handelt sich im Ergebnis nicht um eine Entlastung.

Fakt ist: Während die deutsche Bevölkerung nicht mehr weiß, wie sie die steigenden Energiepreise begleichen soll, verschenkt die grüne Ideologin Annalena Baerbock (Grüne) deutsches Steuergeld ins Ausland.

Diese linksgrün-liberale Bundesregierung ist eine einzige Katastrophe für den Industriestandort Deutschland, den sie nachhaltigund im rasanen Tempo ruiniert.

Die Menschen sehen sich mit mmer stärkeren Belastungen konfrontiert, die sie für energieintensive Unternehmen in Kauf zu nehmen haben. Die grüne Moral und Solidarität lässt grüßen.

Die Grünen betrifft es freilich nicht. Ihnen geht es schließlich darum, ihre Ideologie umzusetzen. Die “Ökofaschisten” und “Ökosozialisten” erreichen so ih Ziel der ideologischen Deindustrialisierung Deutschlands – zurück zum “Arbeiter- und Bauernstaat“.

Festzuhalten bleibt, dass die Ampelregierung die steuerzahlenden Menschen ausplündert und das so eingenommene Geld in der Welt verteilt. Die Kriterien hierfür liefern die grüne Ideologie und die amerikanischen Interessen, die der Regierung aus SPD, Grünen und FDP über Organisationen wie der “Atlantik-Brücke” oder dem “Young Political Leaders bzw. dem “Council on Foreign Relations” respektive der “Bilderberger Konferenz” eingeflüstert wird.

Die in Deutschland nicht mehr produzierten Güter/Produkte werden schon ideologiegetreu aus anderen Volkswirtschaften importiert. Die Preise dieser Waren spielt für Grüngesinnte selbstverständlich keine Rolle.

Von der SPD kommt kein Widerspruch und von der FDP ebenfalls nicht. Damit sind die Investitionsmittel für die “grünen Phantasieprojekte” garantiert. Unbegreiflich wird den Bürgern Deutschlands, dass die FDP unter Führung von Christian Lindner bedingungslos folgt – abscheulich und unerträglich. Die FDP macht sich so für eine große Zahl unwählbar.

Dabei liegt die Aufgabe der Bundesregierung für alle sichtbar auf dem Tisch: Die Versorgungssicherheit der eigenen Bevölkerung sicherstellen, vor allem für Energie und Lebensmittel.

Einer repräsenta­tiven Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung zufolge sorgen sich im­mer mehr Menschen um ihre eigene wirtschaftliche Situation. Rund ein Viertel aller Befragten gab an, von ihrer finanziellen Lage „äußerst stark“ oder „stark“ belastet zu sein. 26 Prozent äußerten „große Sorgen“. Manche verzichten auf Urlaub oder Kleidung.

Wo Menschen nicht einsparen können, ist bei der Wohnung oder bei den wesentlichen Lebensmitteln. In den vergangenen Monaten stiegen die Preise. Bei den Menschen geht die Angst vor der Inflation weiterhin um. Der Bundesregierung ist doch offenbar egal. Sie spielt das moralische Lied der grünen Ideologie.

Die Deutschen bleiben dabei auf der Strecke.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Bundesregierung unterstützt die Welt – Deutsche bleiben auf der Strecke – wer steuert die deutsche Politik?"

Hinterlasse einen Kommentar