Stefan Aust rechnet mit grüner Politik ab: “Robert Habeck ist überfordert!”

Stefan Aust, deutscher Journalist, Moderator, Autor und Medienmanager ist für seine schonungslose, trockene, aber direkte und sachliche Art bekannt. Aust kennt die Politik wie kaum ein anderer deutscher Journalist und traut sich, seine Meinung und Haltung offen und öffentlich zu publizieren.

Dies tat er bereits als Chefredakteur des Wochenmagazins “DER SPIEGEL”, Herausgeber und Chefredakteur der Zeitung “DIE WELT” sowie in seinen Fernsehformaten “SPIEGEL TV” und “Talk im Turm“.

Derzeit ist Stefan Aust der Chef der “WELT N24 Gruppe“. In dieser Funktion nimmt er sich in einem Sendeformat seines Senders die grüne Politik des Bundeswirtschaftsministers Dr. Robert Habeck vor.

In seiner gewohnt sachlich-nüchternen Art seziert Aust die grüne Politik und spricht dieser Realitätsnähe ab. Sie gleiche den “Schildbürgern” und kann als “irre” bezeichnet werden. Robert Habeck (Grüne) sei überfordert.

Hier das Statement von Stefan Aust:


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Stefan Aust rechnet mit grüner Politik ab: “Robert Habeck ist überfordert!”"

Hinterlasse einen Kommentar