Weltsozialamt Deutschland erhöht die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung – höchste Steuern in der EU – Auswanderung nimmt zu

Deutschland wird von der schlechtesten Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP regiert. Die Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) lädt die Welt nach Deutschland ein. Es sollen 10 Millionen Flüchtlinge noch zusätzlich nach Deutschland einreisen. Deutschland als Weltsozialamt. Gleichzeitig setzt die SPD ein Bürgergeld um, das Geringverdiener nicht mehr motiviert, arbeiten zu gehen.

Darüber hinaus beziehen Geflüchtete Leistungen aus der gesetzlichen Krankenkasse. Das Ergebnis für das Jahr 2022: Die Krankenkassen weisen ein Rekorddefizit in Höhe von 17 Milliarden Euro aus.

Die Reaktion auf diese Entwicklung ist nicht die Reform der Krankenkassen oder der Stopp der Einreise in die deutschen Sozialsysteme.

Jetzt folgt die Lösung von Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach (SPD). Die Krankenkassenbeiträge steigen um 0,3 Punkte auf dann durchschnittlich 16,2 Prozent des Bruttolohns. Aktuell beträgt der gesetzlich allgemeine Beitragssatz 14,6 Prozent der beitragspflichtigen Einkommens. Zudem werde der Bundeszuschuss um zwei Milliarden Euro erhöht. Außerdem ist ein Bundesdarlehen von einer Milliarde Euro vorgesehen. Es soll mehr Geld bei Ärzten und Apotheken eingespart werden. Die Pharmaindustrie soll ebenso einen Beitrag als Solidaritätszuschlag in Höhe von einer Milliarde Euro leistenzahlen.

Rational und mit einem gesunden Menschenverstand kann diese Politik angesichts der Situation nach der Flutkatastrophe im Ahrtal sowie der schlimmsten Flüchtlingskrise, die die des Jahres 2015 übersteigt, nicht nachvollzogen werden. Sind denn alle verrückt geworden? Mutmaßlich werden diese von Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) angeführt.

Zahlen die Bürger nicht schon genug Steuern, Beiträge und Gebühren? Es sind die höchsten in Europa.

So kann das in der Bundesrepublik Deutschland nicht weitergehen. Weshalb verweigert die Bundesregierung die Reformen im Sozialstaat. Neben der Kranken- gehört besonders die Rentenversicherung auf den Prüfstand uns den sich geänderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen angepasst.

Was hat Deutschland mit der Ukraine zu tun? Das Land ist weder Mitglied der NATO noch Mitglied in der Europäischen Union (EU). Deutschland soll mit mindestens 300 Milliarden Euro die Ukraine wiederaufbauen. Ein völlig falscher Ansatz in diesen finanzpolitisch harten Zeiten.

Die inflationsbedingt sprudelnden Steuereinnahmen geraten in keiner Weise in den Fokus. Deutscher zu sein bedeutet, Steuern zu bezahlen und den Mund zu halten. Alternativ bekommt derjenige den Stempel eines “Nazis” aufgedrückt.

Keiner Wunder also, dass so viele hochqualifizierte Menschen in Deutschland in andere Länder auswandern. Es reicht ihnen schlicht in diesem Land, sie haben die Schnauze voll.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Weltsozialamt Deutschland erhöht die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung – höchste Steuern in der EU – Auswanderung nimmt zu"

Hinterlasse einen Kommentar