AFD Vorsitz des Innenausschusses verwehrt! Ist das noch demokratisch?

Der Innenausschuss des Bundestages hat den von der AfD-Fraktion nominierten Martin Hess mit großer Mehrheit als Vorsitzenden abgelehnt.

Die AfD reichte demnach keinen neuen Personalvorschlag ein, der Posten bleibt damit vorerst vakant.

Die Fraktionen jenseits der AfD sorgen neben dem ihr zustehenden Funktion eines Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages dafür, dass Selbiges auf Ausschussebene weiterhin passiert.

Ist das parlamentarische Verhalten noch demokratisch?


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "AFD Vorsitz des Innenausschusses verwehrt! Ist das noch demokratisch?"

Hinterlasse einen Kommentar