Angriff auf iranischen Tanker

Eine bislang unbekannte Drohne hat vor der syrischen Küste nahe des Hafens von Banias einen offenbar iranischen Tanker angegriffen. Drei Syrer fanden dabei den Tod dabei. Auf dem Tanker brach ein Brand aus, der aber gelöscht werden konnte. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete unter Berufung auf das eigene Öl-Ministerium, der Angriff sei offenbar durch eine „Drohne aus der Richtung libanesischer Gewässer“ erfolgt. Die in der Nähe liegende syrische Banias-Raffinerie wurde schon des Öfteren angegriffen. Banias liegt in der Provinz Tartus, die von syrischen Regierungstruppen gehalten wird.

Die US-Zeitung “Wall Street Journal” hatte im März 2021 unter Berufung auf US-Stellen berichtet, dass Israel seit Ende 2019 mindestens ein Dutzend Schiffe angegriffen habe, die nach Syrien unterwegs waren und meist iranisches Öl transportierten. Die syrische Regierung wollte den Zwischenfall bislang nicht kommentieren. Syrien ist in den vergangenen Jahren zunehmend abhängig von iranischen Öllieferungen geworden.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Angriff auf iranischen Tanker"

Hinterlasse einen Kommentar