ARD-Umfrage: Deutsche nehmen negative Auswirkungen aus Russland-Sanktionen in Kauf – Tempolimit sei ok

Und wieder einmal eine Umfrage der öffentlich-rechtlichen Medien, bei der die Frage erlaubt ist, wer wurde bei der Umfrage befragt? Waren es etwa die linksgrünen Redaktionen?

Wieder einmal scheint die veröffentlichte Meinung nicht mit der öffentlichen Meinung übereinzustimmen. Die mediale Manipulation und damit die Gehirnwäsche ist in Deutschland in vollem Gange.

Laut “ARD-Deutschland-Trend” sind 58 Prozent der Deutschen für die Sanktionen gegen Russland. Die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen nehmen die Deutschen dabei gerne in Kauf.

Als eine Maßnahme spricht sich eine Mehrheit für die Einführung eines zeitlich befristeten Tempolimits aus.

Mehr dazu unter:

https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend/deutschlandtrend-3087.html


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "ARD-Umfrage: Deutsche nehmen negative Auswirkungen aus Russland-Sanktionen in Kauf – Tempolimit sei ok"

Hinterlasse einen Kommentar