Baerbock kündigt an, alle Ukrainer aufnehmen zu wollen!

2015 signalisierte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) in die islamische Welt, wir nehmen euch alle auf. 2022 existiert zwar eine neue Regierung, jedoch verbleiben die Signale identisch.

Wir stehen an den Grenzen bereit, um zu helfen“, äußerte Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) heute. “Wir werden alle Ukrainer aufnehmen“, verspricht die sich subjektiv moralisch auf der richtigen Seite befindliche grüne Baerbock.

Außenministerin Baerbock bedankt sich bei den zahlreichen Menschen, die für den Frieden auf die deutschen Straßen gegangen sind.

Wen Baerbock allerdings mit ihrem “Wir” meint, lässt sie im Unklaren.

In Berlin sind bereits 400 Ukrainerinnen und Ukrainer angekommen, die größtenteils privat aufgenommen wurden.

Werden die ankommenden Ukrainer registriert oder vollzieht sich ein zweiter Exodus analog zum Jahr 2015?

Hat Deutschland inzwischen seine migrationspolitischen Hausaufgaben gemacht? Berechtigte Zweifel bleiben an der Stelle angebracht.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Baerbock kündigt an, alle Ukrainer aufnehmen zu wollen!"

Hinterlasse einen Kommentar