Baerbock wandelt auf den Wegen Lenins

Foto-Quelle: Von Stefan Kaminski - Website of Annalena Baerbock, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=104475481

Dass es Annalena Baerbock manchmal nicht so genau nimmt mit den Tatsachen, ist hinlänglich bekannt. Ob eigener Lebenslauf oder Buchveröffentlichung – bei der Spitzenkandidatin der Grünen zur bevorstehenden Bundestagswahl ist es stets angezeigt, nicht alles zu glauben, was sie veröffentlicht.

Nun wandelt die 40-jährige Politikerin (sofern das Alter überhaupt stimmt) offenbar auf den Wegen des Genossen Lenin: Auf einem von ihr und der Berliner Spitzenkandidatin Bettina Jarasch publizierten Bild sind nur „Kandidat“i“ nnen zu sehen. Außer ihr und Jarasch ein Haufen weitgehend unbekannter Damen, die am Wahltag offenbar an den Futtertrog der Diäten wollen. Dazu wurde in Richtung CDU gepöbelt: „Während sich auf den Gruppenfotos der Union wieder alte Männer zusammendrängen …“

(C) Screenshot Twitter Grüne Mitte

„Vergessen“ haben Bearbock und Jarasch zu erwähnen, dass sie vor der Veröffentlichung des Fotos die darauf abgebildeten Männer ihrer Partei herausgeschnitten hatten. Hier das Originalfoto:

(c) Screenshot Twitter Tuba Bozkurt

Als der Schwindel wieder einmal aufflog, übten sich die Grünen in Schadensbegrenzung, was allerdings im Versuchsstadium stecken blieb:

(c) Screenshot Twitter Grüne Mitte

Für das „Frisieren“ solcher Fotos gibt es übrigens historische Vorbilder: Auf einem Foto aus der Zeit der russischen Revolution ist der Genosse Wladimir Iljitsch Lenin zu sehen. Neben ihm der Genosse Leo Trotzki. Als Trotzki den innerbolschewistischen Machtkampf verlor, wurde das berühmte Bild dahin gehend „berichtigt“, dass Trotzki herausgeschnitten wurde. Später ließ Stalin Trotzki mittels eines Eispickels im mexikanischen Exil ermorden.

Ob Baerbock schon eine entsprechende Aktivistin Richtung Kiel geschickt hat, um ihren innerparteilichen Rivalen Robert Habeck auszumerzen, ist hier nicht bekannt…


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Baerbock wandelt auf den Wegen Lenins"

Hinterlasse einen Kommentar