Bahn unterliegt gegen GDL – Berufung eingelegt

Die Deutsche Bahn AG klagte am gestrigen Donnerstag vor dem Arbeitsgericht gegen die Lokführergewerkschaft GDL.

Das Gericht lehnt eine “Einstweilige Verfügung” ab, mit der die Deutsche Bahn den Arbeitskampf stoppen wollte. Damit setzt die GDL ihren Streik am heutigen Freitag fort.

Gegen den Beschluss kündigt der Bahn-Konzern am gestrigen Abend Berufung an. Diese Verhandlung wird aller Voraussicht nach am heutigen Tage erfolgen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Bahn unterliegt gegen GDL – Berufung eingelegt"

Hinterlasse einen Kommentar