Bayern: Ministerpräsident Söder mit Eiern beworfen

Am Donnerstag trat Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU) bei einem Feuerwehrfest im Gemeindeteil Tengling auf. Rund 1.500 Menschen waren in dem Festzelt anwesend.

Laut Polizeisprecher gab es bereits während Söders Rede „Unmutsäußerungen“ von einem Tisch. Dann flogen plötzlich zwei Eier in Richtung Söder.

Die Eier verfehlten den CSU-Vorsitzenden Söder aber. Der Sicherheitsdienst schritt sofort ein: Söder wurde mit durchsichtigen Regenschirmen vor potentiellen weiteren fliegenden Gegenständen geschützt. Zwei weitere Mitarbeiter der anwesenden Sicherheit verwiesen zwei Leute aus dem Zelt.

Das Motiv für den Eierwurf wird derzeit ermittelt. Ministerpräsident Söder äußerte sich nicht zu dem Vorfall.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Bayern: Ministerpräsident Söder mit Eiern beworfen"

Hinterlasse einen Kommentar