Berlin: Massenschlägerei im Freibad (mit Video)

Der großartige Kabarettist und Entertainer Harald Schmidt hat einmal gesagt: „Das Freibad ist der Ort, an dem man auch im Sommer frische Pilze bekommt“ – oder ein blaues Auge, möchte man hinzufügen. Denn Badeanstalten sind schon längst kein Hort der Ruhe und Entspannung mehr.

In Deutschlands Schwimmbädern sind Straftaten wie Schlägereien, Diebstähle oder Sexualdelikte längst an der Tagesordnung. Das konnte man beispielsweise am Sonntag in Berlin-Steglitz beobachten, wo etwa 100 Personen – fast ausnahmslos mit Migrationshintergrund – aufeinander eindroschen, wie die nachfolgenden Videoaufnahmen zeigen. Der Anlass für den Streit war banal: Zwei Gruppen hatten sich zuvor mit Wasserpistolen bespritzt. 

Selbst der eingesetzte Sicherheitsdienst konnte die Eskalation nicht stoppen, nur ein Großeinsatz der Polizei verhinderte weitere Auseinandersetzungen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Berlin: Massenschlägerei im Freibad (mit Video)"

Hinterlasse einen Kommentar