Bremerhaven: Schüsse am Lloyd-Gymnasium – Täter kein Schüler

Am Bremerhavener Lloyd Gymnasium sind am heutigen Donnerstag mehrere Schüsse gefallen. Dabei wurde eine Schulsekretärin schwer verletzt. Ihr wurde offenbar mit einem Pfeil in die Brust geschossen.

Der 21-jährige Täter soll darüber hinaus auf drei Lehrer geschossen haben. Der Täter soll eine Armbrust, ein Messer sowie eine Schusswaffe eingesetzt haben.

Eine sich zum Tatzeitpunkt auf der Schultoilette befindliche Schülerin nahm die Schüsse wahr und informierte die Polizei. Ihre Mitschüler hatten sich zu dem Zeitpunkt im Klassenraum verbarrikadiert. Derzeit durchsuchen Polizeikräfte die Schule. Besorgte Eltern halten sich vor der Schule auf.

Das Motiv der Tat ist weiter ungeklärt.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Bremerhaven: Schüsse am Lloyd-Gymnasium – Täter kein Schüler"

Hinterlasse einen Kommentar