Campino als Corona Experte

Von Avda - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25228135

Nena und Till Schweiger – früher ganz links im Mainstream zu verorten – sind inzwischen impfkritisch geworden. Dafür werden sie nun von der Meinungsindustrie angemistet.

​Campino von den Toten Hosen hat sich dagegen „zurückentwickelt“. Schimpfte er 2009 noch gegen eine Impfkampagne im Zuge der Schweinepest: „Was Sie uns da mit der Schweinegrippe eingetütet haben, kann so nicht weiter gehen! Nach dem Zweiten Weltkrieg ist das der größte Skandal, den Deutschland über sich ergehen lassen musste, meine Damen und Herren. (…) Und nur weil die Wirtschaft am Arsch ist, will man uns einen Virus einreden, den es gar nicht gibt! Und das steht zu hundert Prozent fest: Der ist immer noch harmloser als unsere ordinäre Grippe. Und weil immer noch mehr Menschen an der ordinären Grippe sterben als an dieser Schweinegrippe, lasse ich mich nicht impfen!  Wenn Frau Merkel sagt: ,Dieser Staat ist am Arsch‘, okay, dann gibt jeder fünf Euro. Aber keine fucking Spritze in meinen Körper mit diesem Dreck!“

Heute ist er anderen Sinnes geworden: „Daher haben wir als Band uns entschieden, uns impfen zu lassen – ein kurzer Stich in den Oberarm, um die Wahrscheinlichkeit von ‚Long Covid‘ oder dem qualvollen Tod durch Ersticken massiv zu verringern“.

Wodurch der kleine alt gewordene Punker nun diesen Lerngewinn erworben hat, verrät er uns nicht. Na ja – woher auch?


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Campino als Corona Experte"

Hinterlasse einen Kommentar