Carrell-Song besingt Schuld der SPD und behält zeitlos Gültigkeit

Der Song von Rudi Carrell “Wann wird’s mal wieder richtig Sommer” aus dem Jahr 1975 hatte bereits bei seinem Erscheinen die grundsätzliche parteipolitische Frage geklärt, welche Partei für das schlechte Wetter verantwortlich ist. Carrell sollte nicht nur beim Wetter Recht behalten.

Metaphorisch und musikalisch lässt dieses Lied für die Jahre vor 1975 (auch für die Jahre 1918 ff.), aber besonders in den 70er Jahren bis heute immer wieder die richtige parteipolitische Antwort zu – “und Schuld war nur die …“.

Gerade in den Stadtstaaten Berlin und Bremen behält der Carrell-Song Gültigkeit. Allein der Blick auf die Bildungspolitik in den Ländern beweist die Richtigkeit des Songtextes. Bremen und Berlin tauchen regelmäßig die Plätze 15 und 16 im bundesdeutschen Bildungsranking.

Ebenso spricht die aktuelle Bundesregierung (“Ampelregierung“) für sich. Etwa spricht das Entlastungspaket (“9-Euro-Ticket“, Tankrabattierung) für sich.

Hier der politische Evergreen von Rudi Carrel bei “Youtube“:


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Carrell-Song besingt Schuld der SPD und behält zeitlos Gültigkeit"

Hinterlasse einen Kommentar