China rennt der Welt ökonomisch davon – hohe Im- und Exporte

Chinas Wirtschaft wächst und wächst. Keine andere weltweite Wirtschaftsregion prosperiert so wie die Asiaten – die Europäische Union und damit Deutschland schon gar nicht.

Mit 25,6 Prozent wuchsen Chinas Exporte im August 2021 und damit schneller als von Ökonomen erwartet im Vergleich zum Juli 2021. Statistisch wurde von 17,1 Prozent ausgegangen.

Begründet wird der Exportanstieg mit der starken Nachfrage aus den Industrieländern. Wie überall in der Welt kämpfen auch die chinesischen Unternehmen mit den sich deutlich erhöhten Rohstoff- und Transportkosten sowie logistischen Engpässen. Staus in den Zielhäfen sorgen für weiter zeitliche Restriktionen in denLieferketten.

Die chinesischen Importe holten ebenso die erwarteten Daten. Sie erhöhten sich um 33,1 Prozent. Wirtschaftsexperten rechneten mit einer Zunahme von 26,8 Prozent im August 2021, nach einem plus in Höhe von 28,1 Prozent im Juli 2021.

Von solchen ökonomischen Daten können die Volkswirtschaften der Europäischen Union nur träumen. Die deutsche Volkswirtschaft sowieso. China rennt der Welt ökonomisch davon.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "China rennt der Welt ökonomisch davon – hohe Im- und Exporte"

Hinterlasse einen Kommentar