Demografischer Wandel: Kinderloses Deutschland – hochqualifizierte Familien wandern aus – Deutschland schafft sich ab

In Deutschland fehlen die jungen Menschen. In der Bundesrepublik lebten im Dezember 2021 nur noch 8,3 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren , also 10 Prozent der Bevölkerung insgesamt in Deutschland. Noch in den 1980er Jahren war noch jeder sechste Deutsche der Jugend zuzurechnen.

In diesen Zahlen zeigt sich erneut die Unfähigkeit der letzten Bundesregierungen dafür zu sorgen, dass es jungen Menschen eine Motivation und ein Lebensziel ist, selbst Kinder zu haben. Die Sozialpolitik, die Familienpolitik und die Wirtschaftspolitik mit samt der Finanzpolitik sind verantwortlich dafür, dass sich der sogenannte „Demografische Wandel“ in Deutschland so massiv vollzieht. Ein Totalversagen der Politik.

Die Grünen als „Ökosozialisten” und „Ökofaschisten” hassen Deutschland und die Deutschen. Vor diesem Hintergrund sind sie es, die neben der sozialdemokratisierten, inzwischen grünen CDU den massenhaften Zuzug von Menschen aus allen möglichen Ländern nach Deutschland organisieren und forcieren.

Die CDU sorgte in den Jahren 2015 und 2016 für ein noch nie vorher dagewesenes staatliches Totalversagen sowie Behördenversagen. Die Medien, zuvorderst die öffentlich-rechtlichen, belogen die Deutschen mit Bildern von Frauen mit kleinen Kindern.

Heute ist bekannt, dass überwiegend junge Männer nach Deutschland, dem „Weltsozialamt“, kamen und immer noch kommen. Bestimmte gesellschaftliche Kreise sprechen von einer „Invasion islamischer Männer“.

Die sich seitdem extrem erhöhenden Straftaten von Menschen mit muslimischen Glauben sprechen eine deutliche Sprache. Gewaltdelikte (Mord, Vergewaltigung, Raub, Körperverletzungen, Totschlag) nehmen gerade gegenüber Frauen zu. Dieser Trend lässt sich nahezu täglich in den Medien nachvollziehen.

Auch hier steht der deutsche Staat, vertreten durch die Bundesregierung, dem kriminellen Gebaren hilflos gegenüber. In diese Szenerie sollen Kinder geboren werden? Wie entfernt von der Realität muss man sein, um hier noch den Kinderwunsch zu erahnen?

Muslimische Familien, die in Deutschland überwiegend von Transferzahlungen leben, gebären eine hohe Zahl an Kinder. Deutsche Frauen finden muslimische Männer im Vergleich zu deutschen männlichen Wesen mutmaßlich attraktiver, weshalb sich hier ebenso neue familiäre Konstellationen ergeben.

Deutschland belegt in allen negativen Rankings (Steuern, Abgaben, Gebühren, Energiepreise, Inflation) Spitzenplätze. Die Statistiken sorgen in der Politik nicht für Aufsehen. Im Gegenteil, der deutsche Negativtrend wird noch unterstützt und so fortgesetzt.

Deutsche Paare haben kein Interesse daran, Kinder in die Welt zu setzen, weil es für sie ein Armutsrisiko darstellt. Selbstverständlich trifft dieses Argument nicht auf Transfergeldbezieher (Arbeitslosengeld-II-Bezieher) zu, die offenbar ab 2023 das „Bürgergeld“ beziehen. Für diese Familien ist gesorgt, Miete, Nebenkosten und der finanzielle Ausgleich für die Güter des täglichen Bedarfs.

Deutschland hat für junge Familien dermaßen an Lebensqualität verloren, dass diese (gut ausgebildet) ihre Zukunft in der Schweiz, Südeuropa oder in Kanada suchen. Von daher gilt, wer in Deutschland qualifiziert ist, der wandert aus und diejenigen, die gering qualifiziert sind, wandern ein. Inwiefern sich diese Entwicklung für die deutsche Volkswirtschaft positiv darstellt, kann jeder selbst beurteilen!

Deutschland schafft sich ab“ lautet ein bekannter Buchtitel. Auf welchem Weg befindet sich Deutschland aktuell?

Übrigens: Welche Spitzenpolitiker haben eigentlich Kinder – Angela Merkel, Olaf Scholz, Emmanuel Macron, Christian Lindner etc.)?


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Demografischer Wandel: Kinderloses Deutschland – hochqualifizierte Familien wandern aus – Deutschland schafft sich ab"

Hinterlasse einen Kommentar