Deutschland ist kaputt! Eine Bestandsaufnahme

Positiv soll man denken und mutig sowie zuversichtlich in die Zukunft blicken. Diese Parole rufen die linksgrünen und liberalen Politiker den Bürgern im Land zu.

Inflation, Angst um die Arbeitsplätze, Corona-Maßnahmen, Krieg in der Ukraine und das objektive Gefühl vieler Menschen, Deutschland funktioniert nicht mehr, lässt viele Menschen subjektiv ratlos zurück.

Die Verwaltung im Bund und den Ländern hält den digitalen Anforderungen nicht stand. Die Deutsche Bahn gleicht einem Totalausfall. Die Sozialsysteme sind unbezahlbar geworden. Die Rente ist nicht mehr sicher.

Gleichzeitig verhalten sich die irrlichternden gutmenschlichen Linken in Deutschland wie Moralweltmeister. Immer die korrekte politische Haltung und Gesinnung, die diese noch mit dem Gendersprech garnieren. Die Welt lacht sich schlapp, ob soviel versammelter Dämlichkeit.

Die Politik nimmt sich den gesellschaftlichen Herausforderungen nicht an. Lässt diese links liegen.

Der “Deutsche Michel” schläft und schläft.

Wo soll das enden? Im Sozialismus ohne Meinungsfreiheit?

Wo ist der gesunde Menschenverstand in Deutschland geblieben. Die Menschen im Ahrtal sollten nach der erlebten Flutkatastrophe als erste festgestellt haben, dass Deutschland strukturell, administrativ und politisch kaputt ist.

Wie lässt sich dieses defekte und politisch kranke Deutschland rehabilitieren? Wie kann Deutschland wieder auf Kurs gebracht werden?


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Deutschland ist kaputt! Eine Bestandsaufnahme"

Hinterlasse einen Kommentar