Deutschland soll afghanische Flüchtlinge aufnehmen! Wiederholt sich das Jahr 2015?

Deutschland soll Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen. Die Linke und die Grünen im Bund und die SPD sowie die Grünen in der Hauptstadt Berlin fordern diesen politischen Schritt.

Die Taliban befinden sich auf dem Vormarsch in Afghanistan. Sie stehen kurz davor, die Hauptstadt Kabul einzunehmen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) will deutsche Diplomaten aus der afghanischen Hauptstadt ausfliegen.

“Die Bundesregierung dürfe nicht warten, bis sich alle 27 EU-Länder einig seien”, sagte Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im Deutschlandfunk. Nach Auffassung der Grünen soll Deutschland zusammen mit anderen EU-Staaten, den USA und Kanada Kontingente von Flüchtlingen aufnehmen. Kanada kündigte bereits an, bis zu 20.000 besonders gefährdete Menschen Schutz zu bieten.

Wiederholt sich damit das Jahr 2015, dem Beginn der Flüchtlingskrise? Hat die Politik in Berlin seitdem nicht an Erkenntnis gewonnen? Werden die ankommenden Flüchtlinge systematisch erfasst bei ihrer Ankunft in Deutschland? Weshalb wird der Schutz der afghanischen Bevölkerung nicht in den Anrainerländern gewährt und von deutscher Seite unterstützt?

Diese und weitere Fragen stellen sich die Menschen in Deutschland. Ein heißes Thema im Bundestagswahlkampf. Die Abstimmung darüber erfolgt am 26.9.2021.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Deutschland soll afghanische Flüchtlinge aufnehmen! Wiederholt sich das Jahr 2015?"

Hinterlasse einen Kommentar