Deutschland vor Raketenangriff nicht geschützt – politische Linke wacht in der Realität auf

Deutschland erwacht langsam, aber stetig aus seiner linksgrünen ideologischen Welt. Russlands Krieg in der Ukraine führt zu vielen Gewissheiten. Aktuell wird der bisher für unwahrscheinlich erklärte Fall russischer Raketenangriffe neu diskutiert.

Wer sich unter deutschen Generälen umhört, hört Beunruhigendes: Denn in den deutschen Luftraum könnten feindliche Raketen derzeit beinahe problemlos eintreten. Der Grund: Über Jahrzehnte wurde am Schutz gespart. Das hat jetzt, inmitten Europas neuer Sicherheitskrise, konkrete Folgen.

Die Bundesregierung muss entscheiden, ob auch bei der Raketenabwehr die Trendwende kommen soll und wieder aufgerüstet wird.

Die Linksgrünen, Sozialdemokraten, Christdemokraten und Liberalen wachen in der Realität auf. Hier zählt gesunder Menschenverstand und nicht Haltung, Gesinnung und Moral.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Deutschland vor Raketenangriff nicht geschützt – politische Linke wacht in der Realität auf"

Hinterlasse einen Kommentar