Die Leber wächst mit ihren Aufgaben – schonen wir sie – ein Tipp!

Pfingsten ist vorüber. Im Kreise der Familie haben viele Menschen in den letzten Tagen wieder zugeschlagen. Alkohol, fettes Essen und Medikamente sind es, die unserem lebenswichtigen Organ, die Leber, Schaden zufügen. Das wissen wir. Ferner wächst die Leber bekanntlich mit ihren Aufgaben. Wozu also weiter schreiben?

Unsere Leber steuert den Stoffwechsel und sorgt dafür, dass unser Körper mit Energie versorgt wird. Sie ist unser größtes Organ und spielt als Entgiftungszentrale unseres Körpers eine führende körperliche Rolle. Um die Leber zu schützen, sollte sie einmal im Jahr entgiftet werden. Doch wie soll das gehen in unserem auch von Gewohnheiten gelebten Alltag?

Auf natürliche Weise können wir starten. Es existieren diverse Kuren mit natürlichen Ölen, Salzen und Säften. Die Kur, die Heilpraktiker und Ärzte der Alternativmedizinerin Hulda Clark folgend empfehlen, funktioniert so:

Vor Beginn der Kur (einige Tage vorher) stehen zur Vorbereitung Schonkost und ein Liter Apfelsaft sowie reichlich Wasser am Tag auf dem Speiseplan.

Die Kur startet damit, dass an diesem Tag ab 14 Uhr bis zum Anwendungsbeginn nichts mehr gegessen wird. Um 18 Uhr einen Esslöffel Bittersalz in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Um 20 Uhr wiederholt einen Esslöffel Bittersalz in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Um 22 Uhr eine Mischung aus je einem Achtelliter Olivenöl und Grapefruitsaft trinken. Anschließend ist Bettruhe angesagt.

Am darauffolgenden Tag früh am Morgen wieder einen Esslöffel Bittersalz in einem Glas Wasser auflösen und dieses nach zwei Stunden wiederholen. Anschließend kann die Ernährung wieder mit leichter Nahrung fortgesetzt werden. Dieses könnte beispielsweise mit gegartem Gemüse erfolgen.

Viel Erfolg!


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben – schonen wir sie – ein Tipp!"

Hinterlasse einen Kommentar