EILMELDUNG: Putin setzt Atomstreitkräfte in Alarmbereitschaft

Neue Eskalationsstufe: Russlands Präsident Wladimir Putin versetzt die Nuklarstreitkräfte des Landes in Alarmbereitschaft.

Das habe er wegen des “aggressiven Verhaltens” der NATO und der Wirtschaftssanktionen der russischen Militärführung befohlen, äußerte Putin im Fernsehen.

Der Westen – so hat es den Anschein – hat Putin nichts Veritables entgegenzusetzen.

Schöne Worte einer Annalena Baerbock (Grüne), die einige in Deutschland heute feiern, nimmt man offenbar in Russland nicht ernst.

Die NATO erweist sich als “zahlloser Tiger“.

Die aktuelle politische Lage öffnet einigen vermutlich die Augen. Schön wäre es!


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "EILMELDUNG: Putin setzt Atomstreitkräfte in Alarmbereitschaft"

Hinterlasse einen Kommentar