EILMELDUNG: Taliban erobern die Hauptstadt Kundus

Sehr viele Jahre lang war die afghanische Hauptstadt Kundus ein großer Bundeswehr-Stützpunkt mit einem großen Feldlager.

Dieser wurde von der militant-islamistischen Taliban eingenommen. Die Taliban sollten durch den über 20 Jahre langen Militäreinsatz, an dem auch die Bundeswehr federführend beteiligt war, zurückgedrängt und militärisch bedeutungslos werden.

Mit der Eroberung haben sich die Taliban die wichtigsten Gebäude der Hauptstadt gesichert.

Der Abzug der letzten 264 Soldatinnen und Soldaten erfolgte Ende Juni 2021. Die Taliban sind offenkundig militärisch voll aktiv und verfolgen weiterhin ihre Ziele. Der Westen schaut zu.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "EILMELDUNG: Taliban erobern die Hauptstadt Kundus"

Hinterlasse einen Kommentar