Erdrutschverluste bei der CDU – Grünen im Aufwind – Grünschwarz im Bund droht

Die Bundeskanzlerin hat einen „Fehler“ zugegeben und sich dafür bei den Menschen in Deutschland in einer Pressekonferenz und im Deutschen Bundestag entschuldigt. Die überwiegende Mehrheit der Bundestagsabgeordneten zollt ihr Respekt. Das war es aber auch, keine persönlichen oder politischen Konsequenzen. Zaghaft äußern FDP und Die Linke den vorsichtigen Versuch, Angela Merkel zu einer Vertrauensfrage zu bewegen. Diese wird dann vom Kanzler gestellt, wenn ein Bundeskanzler sich die ihn tragende Parlamentsmehrheit nicht mehr sicher weiß. Aktuell wären dies die Abgeordneten von CDU, CSU und SPD.

In der Unions-Bundestagsfraktion war die Reaktion auf die montäglichen Corona-Beschlüsse der Konferenz aus Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin verheerend. Kanzleramtsminister Braun und Gesundheitsminister Spahn wurden hinsichtlich des aktuellen Impfens und Testens ebenso kritisiert, wie das im Beschluss enthaltende Abschließen, Wegsperren und Verbieten den Bürgerinnen und Bürgern gegenüber.

Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, wenn parallel die FAZ eine von ihr in Auftrag gegebene Umfrage vorlegt, aus der ein erdrutschartiger Absturz der CDU hervorgeht. Aktuell ziehen 29 Prozent der Wahlberechtigten die Unionsparteien in Betracht. In diesem Zusammenhang muss man wissen, dass in den 29 Prozent die ca. 6 Prozentpunkte der bayerischen CSU eingerechnet sind. Somit liegt der Stimmenanteil der CDU bei lediglich 23 Prozent. Damit liegt die CDU deutlich hinter dem zu erwartenden Ergebnis von 30 Prozent bei den Grünen.

Das gestrige konsequenzlose Eingestehen eines Fehlers trägt sicherlich nicht dazu bei, Vertrauen bei den Wählerinnen und Wählern zurückzugewinnen. Ein Wechsel in der „Kanzlerpartei“ zeichnet sich im Frühjahr 2021 ab.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Erdrutschverluste bei der CDU – Grünen im Aufwind – Grünschwarz im Bund droht"

Hinterlasse einen Kommentar