Flughafen Frankfurt-Hahn insolvent – ein Coronaopfer

Der Flughafen Frankfurt-Hahn im Bundesland Rheinland-Pfalz ist zahlungsunfähig. 1,5 Millionen Fluggäste nutzten den Flughafen vor der Pandemie im Jahr 2019.

Der Flughafen belegte zu diesem Zeitpunkt Rang 10 in Deutschland. Im Passagierverkehr wird er hauptsächlich durch die irische Billigfluggesellschaft Ryanair bedient. Ebenso wurde das Cargo-Geschäft in Rheinland-Pfalz über diesen Flughafen abgewickelt.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Flughafen Frankfurt-Hahn insolvent – ein Coronaopfer"

Hinterlasse einen Kommentar