Französische Konservative nominieren Kandidatin für die Präsidentschaftswahl

Frankreichs Konservative nominierten Valérie Pécresse als Kandidatin für die anstehende Präsidentschaftswahl.

Sie setzte sich als einzige Frau gegen vier Männer durch. Als Favoritin galt sie nie. Bei einer parteiinternen Stichwahl hat Pécresse jetzt für eine Überraschung gesorgt. Sie erhielt 61 Prozent der Stimmen. Damit ist sie die Kandidatin von Les Républicains (LR).

Die Stunde der Frauen hat geschlagen“, bewarb sich Pécresse um die Spitzenkandidatur. Als dritte Frau geht sie nun ins Rennen. Mit ihr kandidieren Marine Le Pen und die Sozialistin Anne Hidalgo im April 2022 und fordern Emanuel Macron heraus. „Die Konservativen sind zurück“, motiviert Pécresse ihre Anhänger.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Französische Konservative nominieren Kandidatin für die Präsidentschaftswahl"

Hinterlasse einen Kommentar