Freiheit und Demokratie sind in Gefahr

Jetzt setzen wie alle einmal die in Deutschland gewollte “gutmenschliche Ideologiebrille” ab, die uns stets die korrekte Haltung, Gesinnung und Moral verspricht.

Wenden wir uns den realen Gegebenheiten in der Welt zu.

Wer sich einmal mit der menschlichen Geschichte beschäftigt, wer sich Wissen über Krisen und Konflikte in islamischen Ländern oder auch Staaten Afrikas aneignen, dem wird schlagartig bewusst, dass das, was die westliche Zivilisation an Freiheit, Frieden und Sicherheit erlangt hat, nicht die Regel, sondern die Ausnahme ist. Besonders gilt das für die Bundesrepublik Deutschland.

Deutschland ist, verglichen mit dem Rest der Welt, eine kleine Insel der Glückseligkeit. Auf dem Zeitstrahl der Menschheitsgeschichte existiert diese kleine Insel erst verdammt kurz.

So zu leben, wie es Deutschland ermöglicht, ist ein wertvolles Geschenk. Etwas, wofür frühere Generationen bis zum Tod kämpften.

Aktuell werfen Linksgrüne, Liberale und sozialdemokratisierte Christdemokraten die Errungenschaften der Freiheit und Demokratie ohne Not den “Wölfen zum Fraß” vor.

Jenen, deren Kultur aus Gewalt und Zwietracht besteht. Kulturen nämlich, die nichts mit unserer Freiheit anzufangen wissen. Sie lehnen diese zutiefst ab.

Dies zu erkennen und sich dem entgegenzustellen, ist weder „rassistisch“ oder sonst etwas.

Es ist die Pflicht eines jeden Einzelnen, zu handeln und dafür zu sorgen, dass auch zukünftige Generationen in Freiheit, Sicherheit und Demokratie leben können.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Freiheit und Demokratie sind in Gefahr"

Hinterlasse einen Kommentar