Gerhard Schröder in weiteren russischen Aufsichtsrat?

Der ehemalige deutsche Bundeskanzler, der Hannover Gerhard Schröder (SPD) soll in den Aufsichtsrat des Staatskonzerns Gazprom gewählt werden. Das teilte das Unternehmen in St. Petersburg mit. Gewählt werden soll am 30. Juni 2022 auf der Hauptversammlung.

Der deutsche Ex-Kanzler Gerhard Schröder ist bereits Mitglied in mehreren russischen Aufsichtsgremien. So ist der 77 Jahre alte Schröder Aufsichtsratsvorsitzender beim staatlichen russischen Energiekonzern Rosneft. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Nord Stream AG sowie Präsident des Verwaltungsrats bei der Nord Stream 2 AG.

Diese Unternehmen verantworten den Bau der Gasleitungen zwischen Russland und Deutschland in der Ostsee.

Seit Jahren ist Gerhard Schröder mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin eng befreundet.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Gerhard Schröder in weiteren russischen Aufsichtsrat?"

Hinterlasse einen Kommentar