Jörg Meuthen (Ex-AfD) jetzt in Zentrumspartei

Ende Januar 2022 trat der langjährige AfD-Parteisprecher Prof. Jörg Meuthen im Kampf mit radikalen Positionen in der Führungsebene aus der AfD aus. Er sitzt als fraktionsloser Abgeordneter im EU-Parlament.

Es ist die Deutsche Zentrumspartei, deren Mitglied ich seit ein paar Tagen bin“, informierte Meuthen im ZDF. Der Blaulichtblog berichtete.

Jörg Meuthen ist jetzt einfaches Mitglied. Führungspositionen könne sich der ehemalige AfD-Chef jedoch schon vorstellen. Eine AfD 2.0werde die Zentrumspartei aber nicht”, so Meuthen weiter.

Das Zentrum ist eine Partei, die genau für das steht, wo ich selbst meine politische Heimat sehe. Bekennend konservativ, aber nicht reaktionär; freiheitlich und patriotisch, aber frei von dumpfem Nationalismus; christsozial, aber marktwirtschaftlich“, erläutert Jörg Meuthen seine Entscheidung.

Die Zentrumspartei entstand im 19. Jahrhundert als Interessenvertretung der katholischen Bevölkerung und spielte bis zur Weimarer Republik eine große Rolle. Sie zählt rund 300 Mitglieder. In der Vergangenheit war die Partei mit radikalen Abtreibungskampagnen aufgefallen.

Jörg Meuthen strebt eine erneute Kandidatur für das Europäische Parlament an.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Jörg Meuthen (Ex-AfD) jetzt in Zentrumspartei"

Hinterlasse einen Kommentar