Landtag Baden-Württemberg: AfD-Fraktionsvorsitzender Gögel tritt zurück

Der Baden-Württemberger AfD-Fraktionsvorsitzende Bernd Gögel tritt zurück. Das Amtsgericht Pforzheim verhängte wegen des Vorwurfs des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in elf Fällen eine Geldstrafe in Höhe von 140 Tagessätzen zu je 195 Euro. Das wären insgesamt 27.300 Euro.

Gögel wolle sein Amt zum 31. Dezember 2022 niederlegen, das teilte Gögel im Stuttgart mit. “Ich tue das zum einen, um angesichts des laufenden Gerichtsverfahrens, dessen Dauer nicht absehbar ist, Schaden von der Fraktion abzuwenden“, begründete der AfD-Fraktionschef seine getroffene Entscheidung. “Ich tue das zum zweiten, um die Fraktion für frischen Wind und junge Ideen zu öffnen. Dem Erneuerungsprozess möchte ich nicht im Wege stehen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Landtag Baden-Württemberg: AfD-Fraktionsvorsitzender Gögel tritt zurück"

Hinterlasse einen Kommentar