Lauterbach will Krankenkassen verteuern – Beiträge sollen steigen

Der Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach gibt der SPD alle Ehre. Am besten können Sozialdemokraten Steuern, Gebühren und Beiträge erhöhen.

Jetzt kündigt der politisch glücklose sowie Mahner und Warner Lauterbach an, die Beiträge zur gesetzlichen Kassenbeiträge erhöhen zu wollen.

Den Krankenkassen fehlen 2023 rund 17 Milliarden Euro. Um wieviel die Beiträge steigen werden, hänge davon ab, woher sonst noch Geld kommt – und was eingespart werden kann.

Die Erhöhung der Beiträge lässt ebenso die Inflationsrate steigen.

Zur Info: In Österreich liegen die Spritpreise um mehr als einen Euro unter den Preisen an deutschen Zapfsäulen. In Deutschland kassiert der Bundesfinanzminister Christian Lindner von der FDP die Autofahrer ab.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Lauterbach will Krankenkassen verteuern – Beiträge sollen steigen"

Hinterlasse einen Kommentar