Lebensmitteleinzelhandel: Zugang nur für „Geimpfte“ und „Getestete“ – Druck auf „Ungeimpfte” wird größer

Die Bundesregierung plant offenbar für diesen Herbst die Einführung einer Impfnachweis- und Testpflicht im Lebensmitteleinzelhandel. Damit wird das Einkaufen nur noch für Geimpfte und Getestete möglich sein. “Egal ob bei Ikea, H&M, Deichmann oder bei Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl oder Rewe, laut Gesetzesentwurf soll die Nachweis- und Testpflicht für geschlossene Räume gelten“, berichtet der „Focus“ in Bezug auf einen Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums.

Ohne entsprechende Impf- oder Testnachweise soll das Betreten der Geschäfte und anderer geschlossener Räume damit nicht mehr möglich sein.

Geimpfte müssen demnach ihre abgeschlossene COVID-19-Impfung mit Impfbescheinigung oder gelbem Impfpass ausweisen. Die CovPass-App und die Corona-Warn-App dienen ebenso als Legitimation.

Genesene müssen den Nachweis über einen positiven Corona-PCR-Test mit sich führen, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Eine digitalisierte Form ist gleichbedeutend einsetzbar.

Für Ungeimpfte wird es restriktiver. Sie haben gemäß dem Gesetzentwurf den Nachweis einen negativen Antigen-Schnelltests vorzuzeigen. Parallel werden die so genannten “Bürgertests” ab Mitte Oktober 2021 für die zu testende Personen kostenpflichtig.

Impfunwillige werden damit gefühlt noch stärker unter Druck gesetzt.

Begründet werden die neuen Maßnahmen damit, dass die Verbreitung der „Delta-Variante“ im Herbst und Winter verhindern werden soll. Selbstverständlich treten diese Maßnahmen erst nach der Bundestagswahl in Kraft.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Lebensmitteleinzelhandel: Zugang nur für „Geimpfte“ und „Getestete“ – Druck auf „Ungeimpfte” wird größer"

Hinterlasse einen Kommentar