Linksextremismus in Deutschland: Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Jan Timke (BIW) erläutert Hintergründe bei JF-TV THEMA

Jan Timke

Es sind fassungslos machende, verstörende sowie zutiefst erschütternde Bilder, die von einem mutmaßlich von Linksextremen verübten Anschlag auf eine Erfurter Filiale des Unternehmens „Thor Steinar“ ausgehen. Dabei wurde eine junge Verkäuferin massiver körperlicher Gewalt ausgesetzt. Der Blaulichtblog berichtete.

In diesem Zusammenhang veröffentlichte die Wochenzeitung „JUNGE FREIHEIT“ (JF) exklusive Aufnahmen einer dortigen Überwachungskamera. So kam „Zug in den Schornstein“ bei der Ermittlungsarbeit und insbesondere das Opfer, die Verkäuferin, bekam eine öffentliche Stimme.

Der Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Jan Timke äußerte, das über die Berichterstattung der JF „Bewegung in den Fall gekommen ist“. Timke ist ehemaliger Polizeibeamter und langjähriges Mitglied der Bürgerschaft (Landtag) in Bremen. Darüber hinaus engagiert sich Jan Timke als Fraktionsvorsitzender in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung „seiner“ Wählervereinigung „Bürger in Wut“ (BIW).

In der jüngsten Ausgabe des Televisionsformates der JUNGEN FREIHEIT (JF-TV THEMA) gewährt der BIW-Abgeordnete Timke Einblicke, wie der offenbar linksextreme Erfurter Anschlag polizeilich zu bewerten ist. Ferner wird der Frage nachgegangen, wie groß sich das Problem linksextremer Gewalt tatsächlich in Deutschland darstellt? Timke erläutert ebenso, warum ein Teil der linksextremen Szene schon längst an der Schwelle zum Terrorismus rangiert.

Das Interview mit dem Bremer Bürgerschaftsabgeordneten der „BIW” kann hier in voller Länge gesehen werden:


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Linksextremismus in Deutschland: Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Jan Timke (BIW) erläutert Hintergründe bei JF-TV THEMA"

Hinterlasse einen Kommentar