Linksgrünes sozialdemokratisches politisches Kartell hat die wirtschaftliche Entwicklung Deutschland nicht im Blick – eine fatale Entwicklung

Deutschland, das Land der Moralweltmeister und Weltretter. Die Themen „Klima“, „Diversität“, „Gendern“ und der allgegenwärtige „Kampf gegen Rechts“ bestimmen die Medien und damit auch die Talkshows. Doch was geschieht tatsächlich in der Welt? Richtig: Deutschland und die globalisierte Welt stehen vor erheblichen wirtschaftlichen Problemen.

Weltweit brechen die Versorgungsnetze und die Lieferketten aktuell zusammen. Die Inflation steigt rasant an. Damit befindet sich Deutschland in einer „schleichenden Inflation“, die langsam aber sicher die Ersparnisse reduziert. Darüber hinaus existieren keine Zinsen, die zum Sparen motivieren. Die Europäische Zentralbank als Notenbank druckt Eurobanknoten ohne Gegenwert. All diese ökonomischen Entwicklungen tragen dazu bei, eine Wirtschaftskrise besonderen Ausmaßes zu generieren.

Die linksgrünen sozialdemokratischen Gutmenschen und Ideologen haben diese wirtschaftlichen Grunddaten nicht im Blick. Die „Fridays-for-Future-Aktivisten“ stehen für ihre Zukunft ein. Doch wie sieht diese Zukunft ohne valide und stabile Wirtschaftsdaten aus? Den Linken ist es historisch immer egal, woher das Geld kommt. Es kommt immer von den anderen und nicht von ihnen. Das zeigt sich aktuell in der praktischen Politik. Der Deutsche Mittelstand, die kleinen und mittelständischen Unternehmen verfügen über keine politische Lobby im Deutschen Bundestag. Sie sehen sich einem linksgrünen politischen Kartell gegenüber, dass sich in einer Chimäre bewegt und auf Kosten derer lebt, die tagtäglich morgens aufstehen und ihre Arbeit verrichten.

Das kann ein linksgrüner Abgeordneter ohne Berufsabschluss, die im Deutschen Bundestag zahlreich vertreten sind, schlichtweg nicht nachvollziehen. Dieses linksgrün sozialdemokratische Denken hat sich zu einem politischen Kartell entwickelt, das sich gegen den gesunden Menschenverstand und die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger verschworen hat. Minderheiten verfügen im Deutschen Bundestag über eine breite Lobby.

Die ehemals wirtschaftsfreundliche CDU steht programmatisch inhalts- und führungslos da. Die übrigen Fraktionen verstehen sich in einem moralischen und weltrettenden Duktus. In der Zwischenzeit bricht in Deutschland alles das zusammen, worauf Generationen vor uns stolz waren, allen voran die Automobilindustrie, die jeden dritten und vierten Arbeitsplatz in Deutschland gewährleistet.

Die einmalig naive so genannte „Energiewende“ der Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) führt indes dazu, dass die Energiesicherheit zusammenbricht. Die Menschen in Deutschland werden es mit gehäuften Stromausfällen und Störungen der globalen Lieferketten zu tun haben.

Diese Prognose ist keineswegs apokalyptisch, sondern real.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Linksgrünes sozialdemokratisches politisches Kartell hat die wirtschaftliche Entwicklung Deutschland nicht im Blick – eine fatale Entwicklung"

Hinterlasse einen Kommentar