Merkel lässt 2.000 Migranten aus Polen einwandern

Wer dachte, es käme anders, der hat sich getäuscht. Europa (Deutschland) soll 2.000 Flüchtlinge aus Belarus aufnehmen. Aktuell halten diese sich an der polnisch-weißrussischen Grenze auf.

Im Gegenzug verpflichtet sich Weißrussland, 5.000 Migranten in ihre Heimat zurückzufliegen.

Die geschäftsführende Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel folgt mit der Zulassung der Einwanderung tausender Menschen einem Telefonat mit dem Präsidenten Weißrusslands, Alexander Lukaschenko.

Angela Merkel spricht jetzt mit den Regierungschefs der übrigen EU-Mitgliedsstaaten. Die deutsche Bundeskanzlerin verhandelt demnach über einen über die „humanitären Korridor nach Deutschland“.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!