Mieten: Klauseln in Hausordnungen können unwirksam sein

Eine Hausordnung bietet Vermietern die Möglichkeit, das Zusammenleben ihrer Mieter in ihrer Immobilie zu regeln. Die Hausordnung ist meistens Bestandteil des Mietvertrages und kann dem Mieter daher auch Pflichten auferlegen. Das ist jedoch nicht grenzenlos möglich. Bestimmte Freiheiten müssen den Mietern verbleiben.

Das Internetportal „Freenet.de“ informiert über unwirksame Klauseln:

https://www.freenet.de/finanzen/recht-steuern/hausordnung–diese-klauseln-sind-unwirksam-40382240.html


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Mieten: Klauseln in Hausordnungen können unwirksam sein"

Hinterlasse einen Kommentar