Migrationspolitik beschämend – Grenzen jetzt sichern!

Die Migrationspolitik der Europäischen Union ist komplett beschämend und konzeptlos. Fraglich ist dem Grunde nach: Welche Migrationspolitik eigentlich?

Die Flüchtlingswelle ist nur zu stoppen und die Migrationsprobleme sind nur zu lösen, wenn die Grenzen gesichert und illegale Migranten aufgehalten wird – und zwar vor der Einreise nach Deutschland.

Statt immer mehr Migranten aufzunehmen, sollte sich Deutschland an Österreich orientieren und seine Grenzen endlich effektiv schützen.

Jedem klardenkenden Menschen ist es doch glasklar bewusst, dass Deutschland nicht jedes Jahr hunderttausende Migranten aus fremden Kulturkreisen integrieren kann.

Deutschlands Infrastruktur liegt am Boden, der Wohnungsmarkt ist schon längst überfordert, Schulen verfallen und das Sozialsystem wird zeitnah kollabieren.

Bei einem Kollaps wird sich dann keiner von den verantwortlichen linksgrünen sozialdemokratischen Gutmenschen mehr zeigen. Den Rest wird der SPD-Politiker Olaf Scholz mit seinen “Spezialdemokraten” regelrecht gutmeinend beisteuern.

Um es mit den Worten von Peter Scholl-Latour zu sagen: “Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta“.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Migrationspolitik beschämend – Grenzen jetzt sichern!"

Hinterlasse einen Kommentar