Öffentlichkeitsfahndung nach einem Gewaltverbrechen

Wer hat diesen Mann gesehen?

Nachdem am Sonntag, 13.12.2020 im Kreis Lippe ein männlicher Leichnam aufgefunden wurde, bittet die Polizei Bielefeld um Mithilfe aus Bremen. Eine Obduktion bestätigte den Verdacht, dass der Mann einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen war. Ermittlungen ergaben, dass sich der Tote kurz zuvor noch im Lindenhofviertel und im Bereich des Bremer Hauptbahnhofes aufgehalten hat.

Der Leichnam kann wie folgt beschrieben werden:

   – ca. 180 cm groß

   – ca. 94 kg schwer

   – 40-50 Jahre alt

   – braun/blaue Augenfarbe

   – leicht gelocktes Haar, das zu einem Zopf/Pferdeschwanz gebunden

     werden kann

Kleidung:

   – dunkelblauer Wollmantel,

   – roter Pullover,

   – dunkelblaue Hose mit braunem Gürtel

   – schwarze Schuhe (Knöchelhoch)

   – türkisfarbenes Tuch (Halstuch)

Die Mordkommission fragt:

Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort des Mannes vor dem 13.12.2020 machen? Wer hat ihn vor dem genannten Zeitpunkt gesehen?

Es wird um sachdienliche Hinweise gebeten, die zur Aufklärung des Falles und zur Ermittlung eines Täters führen können. Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte die Mordkommission “Turm” der Kriminalpolizei Bielefeld unter 0521-545-0, oder die Kriminalpolizei in Lippe unter 05231-609-0.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!