Österreichische Regierung will Lockdown nur für Ungeimpfte!

Österreich läutet die nächste Stufe in der Corona-Pandemie ein. Die österreichische Regierung hat eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen für Ungeimpfte beschlossen.

Die neue Regel: Sollten mehr als 600 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt sein, werden künftig Ausgangsbeschränkungen für Menschen ohne Impfschutz eingeführt. Sie dürfen dann ihre Wohnungen nur noch in Ausnahmefällen verlassen.

Wir sind drauf und dran in eine Pandemie der Ungeimpften zu stolpern“, informierte der neue Bundeskanzler Alexander Schallenberg laut “APA“. Dies müsse nach Auffassung des Kurz-Nachfolgers verhindert werden. Einen neuen Lockdown für Geimpfte und Genesene schloss der Kanzler hingegen aus.

Die österreichischen mutmaßlichen Regelungen platzen unmittelbar in die Verhandlungen für eine neue Bundesregierung. Es bleibt abzuwarten, ob sich die neuen Koalitionäre (SPD, Grüne, FDP) dem österreichischen Vorbild annehmen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Österreichische Regierung will Lockdown nur für Ungeimpfte!"

Hinterlasse einen Kommentar