Ostermarsch außer Mode

Der früher von der DDR und heute von der LINKEN propagierte sogenannte „Ostermarsch“ mutiert zunehmend zu einer Sekten-Veranstaltung. Nur 50 Teilnehmer kamen zum Aschaffenburger Ostermarsch. In Wesel waren es rund 70 Aktivisten. Im München zählte man großzügig gerechnete 150 Marschierer. Im Saarbrücken nahmen 125 Menschen teil. In Mainz gingen 50 Leute mit Fahnen und Plakaten „spazieren“. In Leipzig wurden genauso viele Teilnehmer gezahlt. Zum traditionellen „Ostermarsch Rhein-Ruhr“ waren nach Polizeiangaben knapp 100 Unentwegte dabei.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Ostermarsch außer Mode"

Hinterlasse einen Kommentar