Phantombild nach sexuellem Übergriff in Offenbach: Wer kennt diesen Mann?

Foto-Quelle: LKA Hessen

Die Kriminalpolizei in Offenbach wendet sich mit der Veröffentlichung eines Phantombildes an die Bevölkerung und bittet um Mithilfe. Nach einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau, der sich am 5. Juli zwischen 14 und 15 Uhr in der Paul-Ehrlich-Straße in Höhe der Unterführung der Bundesstraße 486 ereignet haben soll, fahndet die Polizei weiterhin nach dem flüchtigen Täter. Der Unbekannte soll sich zunächst der jungen Frau genähert haben. Anschließend soll es unter der dortigen Brücke zum sexuellen Übergriff gekommen sein.

Jetzt liegt ein Phantombild von dem 27 bis 36 Jahre alten und etwa 1,80 Meter großen Mann von kräftiger Statur vor. Er hatte kurze braune Haare, einen Dreitagebart und soll gebrochenes Deutsch gesprochen haben. Bekleidet war der Unbekannte mit einer grauen Jogginghose und einem schwarzen T-Shirt. Nach der Tat soll sich der Mann in Richtung Liebigstraße entfernt haben. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise zu der auf dem Phantombild abgebildeten Person unter der Kripo-Hotline 069 8098-1234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Phantombild nach sexuellem Übergriff in Offenbach: Wer kennt diesen Mann?"

Hinterlasse einen Kommentar