Politische Meinungsumfragen sehen CDU bei 16 Prozent – SPD bei 28 Prozent

Eine Woche nach der Bundestagswahl hat sich der Zuspruch zu den im Bundestag vertretenen Parteien noch einmal zugespitzt.

Meinungsforschungsinstitute weisen folgende Ergebnisse aus:

  • SPD baut Vorsprung gegenüber der Union deutlich aus
  • SPD gewinnt zwei Prozentpunkte und kommt auf 28 Prozent
  • CDU/CSU verliert drei Prozentpunkte und liegt bei 21 Prozent; damit liegt die CDU allein bei 16 Prozent
  • Grünen erreichen Prozent und die FDP 12 Prozent
  • AfD und die Linke liegen bei 10 beziehungsweise 5 Prozent.

Die CDU unter ihrem Bundesvorsitzenden Armin Laschet befindet sich im freien Fall. Die SPD lebt prozentual vom “Scholz-Effekt“. Noch trauen sich die wahren Sozialdemokraten Esken, Walter-Borjans und Kühnert nicht aus der Deckung. Erst muss die “Ampelkoalition” stehen!


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Politische Meinungsumfragen sehen CDU bei 16 Prozent – SPD bei 28 Prozent"

Hinterlasse einen Kommentar