Putin kündigt blitzschnelle Reaktion nach Einmischung in Krieg an

Deutschland als nicht verteidigungsfähiges Land wird schwere Waffen an die Ukraine liefern. Damit nimmt die linke Ampelkoalition Kurs auf den Dritten Weltkrieg.

Die deutsche Botschaft ist in Russland angekommen. “Wer sich von außen einmischen wolle und eine für Russland unannehmbare strategische Bedrohung schaffe, müsse wissen, dass die Antwort blitzschnell, rasch sein werde“, äußerte der russische Präsident Wladimir Putin heute in seiner Heimatstadt St. Petersburg. „Wir haben dafür alle Instrumente“, verkündete der Kremlchef bei einer Versammlung von Spitzenfunktionären heute. „Und wir werden nicht prahlen. Wir werden sie anwenden, wenn es nötig ist. Und ich will, dass alle das wissen.“ Die notwendigen Entscheidungen seien bereits gefällt.

Darüber hinaus erklärte Wladimir Putin den westlichen Versuch für gescheitert, die russische Wirtschaft mit Sanktionen abzuwürgen. Die „militärische Spezialoperation“ in der Ukraine und im Donbass werde alle ihre vorgegebenen Ziele erreichen. Präsident Putin hatte die Atomwaffen des Landes als Warnung an die Nato in erhöhte Alarmbereitschaft versetzen lassen.

Außerhalb der linksgrünen weltfremden Glocke des Deutschen Bundestages ist völlig klar, was passieren wird.

Es soll keiner sagen, er hätte von nichts gewusst. Die Ampelregierung ist mit dem gestrigen Tag eine “Koalition der Kriegstreiber“.

Eine tragische Entwicklung, die Deutschland seit gestern nimmt. Wladimir Putins Worte sind in ihrer Klarheit unmissverständlich.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Putin kündigt blitzschnelle Reaktion nach Einmischung in Krieg an"

Hinterlasse einen Kommentar