Rente: Ruhestand wird zum Unruhestand – Gründe, um im Alter weiterzuarbeiten!

Heute ist die Rentenzeit, der Ruhestand für viele Menschen ein Unruhestand. Viele Menschen haben neu definiert, was es bedeutet, in den „Ruhestand“ zu gehen. Dieser wird in das Leben integriert.

Vier finanzielle und psychologische Gründe, weshalb es sich lohnt, weiterzuarbeiten:

  • Fernarbeit ist allgegenwärtig geworden:

Wenn Sie in der Lage sind, von überall aus zu arbeiten gibt es gute Argumente dafür, weiter zu arbeiten, auch wenn Sie finanziell bereit sind, sich zur Ruhe zu setzen. Eine Teilzeitbeschäftigung in dieser Funktion kann Ihnen immer noch ein hohes Maß an Flexibilität und ein zusätzliches Einkommen verschaffen.

  • Kleine Einkommenszuwächse sind angenehm:

Mehr Geld bedeutet mehr Möglichkeiten im Ruhestand, also nehmen Sie kleine Beträge nicht als selbstverständlich hin.

  • Soziales Engagement macht den Unterschied:

Menschen, die starke soziale Bindungen pflegen, haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, bis ins hohe Alter zu leben, und berichten auch häufiger über eine höhere Lebenszufriedenheit. Deshalb kann es sinnvoll sein, eine Teilzeitbeschäftigung in Erwägung zu ziehen, die es Ihnen ermöglicht, mit anderen Menschen zusammen zu sein – vor allem, wenn Sie sonst nicht viele Aktivitäten mit anderen haben.

  • Es gibt viele Bedrohungen für einen sicheren Ruhestand:

Das Arbeiten im Ruhestand stellt einen der wenigen Hebel dar, den Sie betätigen können, um Ihre Altersvorsorge abzusichern. Wenn Sie die Möglichkeit und die Bereitschaft haben, eine weitere Einkommensquelle zu erschließen, ist das eine Selbstverständlichkeit – vor allem zum jetzigen Zeitpunkt. Die Niedrigzinspolitik und die Inflation reduzieren die Kaufkraft fortwährend.

Zeit gegen Geld zu tauschen, bedeutet für jeden etwas anderes. Aus dem Berufsleben auszusteigen ist ein weit verbreitetes Ziel, und das aus gutem Grund. Aber auch nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben kann es sinnvoll sein, in irgendeiner Form weiterzuarbeiten. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wie das Leben in den „goldenen Jahren“ strukturiert werden kann.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Rente: Ruhestand wird zum Unruhestand – Gründe, um im Alter weiterzuarbeiten!"

Hinterlasse einen Kommentar