Schiffe, Menschen, Schicksale: Korvettenkapitän Adalbert Schnee

Der SMS Verlag für Marinegeschichte behandelt in der 326. Ausgabe des Magazins „Schiffe, Menschen, Schicksale“ das Wirken des Korvettenkapitäns Adalbert Schnee. Der 1913 in Berlin geborene Schnee trat schon vor Kriegsbeginn der Marine bei und war nach der Ausbildung 1937 zur U-Boot Waffe gekommen. 1938 war er Wachoffizier auf „U 23“, das damals unter dem Kommando von Otto Kretschmer einem der besten deutschen U-Bootkommandanten stand. 1940 erhielt er mit dem Schulboot „U 6“ sein erstes Kommando. Noch im gleichen Jahr erhielt er mit „U 60“ ein neueres Boot. Allerdings waren beides nur „Einbäume“ – kleine Küstenboote vom Typ „II“.

Am 25. Januar 1941 konnte Schnee mit “U 201” ein neues “VII C” Boot neu in Dienst stellen. Bis 1942 wurde er mit dem Ritterkreuz und dem Eichenlaub ausgezeichnet. 1943 holte ihn der Befehlshaber der U-Boote, Admiral Karl Dönitz, in seinen Stab. Ende 1944 sollte Schnee zusammen mit einigen anderen U-Boot-Assen eines der neuen Elektroboote vom Typ “XXI” führen. U 2511 war das einzige Boot, das noch zum Einsatz kam. Es lief am 30. April 1945 zur ersten Feindfahrt aus, gelangte unbemerkt in Schussposition zu einem britischen Kreuzerverband, den er aber nicht mehr angriff, weil Dönitz Angriffshandlungen verboten hatte. Der Kommandant von HMS “Norfolk” überzeugte sich nach dem Studium des Kriegstagebuches von “U 2511” von diesem Sachverhalt. Neuere deutsche “Historiker” bezweifeln dies und ziehen zudem Schnees Versenkungserfolge in Frage. Schnee war lange Jahre Vorsitzender des Verbandes deutscher U-Boot Fahrer. Dem aufkommenden neuen Zeitgeist der 68er Generation trat er konsequent entgegen.

Erhältlich ist das Magazin für 5,90 Euro an jedem gutsortierten Kiosk oder – sofern es dort vergriffen ist – direkt beim Verlag:

SMS Verlag für Marinegeschichte UG
Postfach 33 21 50
14180 Berlin
Tel. 0171 74 66 000


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Schiffe, Menschen, Schicksale: Korvettenkapitän Adalbert Schnee"

Hinterlasse einen Kommentar