Schön blöd: Rotzlöffel setzt geklauten Porsche an eine Ampel und kommt als Gaffer zurück

Foto: Polizei Offenbach

Dummheit muss bestraft werden: Am Montag wurde ein weißer Porsche Taycan Turbo 5 aus einer Tiefgarage in Offenbach entwendet. Nur einen Tag später ist das Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall verunglückt. Der Fahrer war gegen 21.20 Uhr gegen eine Ampel gefahren und flüchtete anschließend zu Fuß.

Zu dem Unfall soll es gekommen sein, weil eine Passantin die Straße ordnungsgemäß bei Grün anzeigender Ampel überquerte. Da der Porsche-Fahrer seinerseits die rote Lichtzeichenanlage missachtet haben soll und infolge dessen einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin offensichtlich vermeiden wollte, kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Ampelmast. Anschließend flüchtete der Fahrer zu Fuß. Während der Unfallaufnahme kam ein Jugendlicher zu den Beamten, den die unfallbeteiligte Passantin, die unverletzt blieb, als mutmaßlichen Porsche-Fahrer wiedererkannt haben will. Der 16-Jährige aus Offenbach wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Den verunfallten Porsche stellten die Beamten zwecks Spurensuche sicher. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 16-Jährige seiner Mutter übergeben. Die Ermittlungen hinsichtlich des Fahrzeugdiebstahls und der Unfallbeteiligung dauern an.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Schön blöd: Rotzlöffel setzt geklauten Porsche an eine Ampel und kommt als Gaffer zurück"

Hinterlasse einen Kommentar