Schweiz verabschiedet sich vom Lockdown

Die Schweiz folgt Großbritannien. Bei den Eidgenossen werden Bars und Restaurants wieder geöffnet. Auch Freizeit- und Kulturbetriebe sowie Sportanlagenbetreiber können bei entsprechenden Hygienevorschriften und Abstandsgebote ihre Innenräume wieder nutzen. Der zuständige Bundesrat Alain Berset: “Aber wenn wir richtig aufpassen, und die Maßnahmen sind gut umgesetzt, muss es möglich sein, ohne Jo-Jo-Effekt wirklich eine gute Entwicklung zu haben – parallel mit der Entwicklung der Testung und auch mit der Entwicklung der Impfung.” Auch die Universitäten halten wieder Präsenzveranstaltung mit maximal 50 Personen ab.

In Deutschland hingegen will Merkel offenbar das Land mit ihren Maßnahmen wirtschaftlich weiter ruinieren. Die Vorlagen dafür liefern ihr ihre Hof-Virologen, welche die entsprechen Tatarenmeldungen verbreiten.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Schweiz verabschiedet sich vom Lockdown"

Hinterlasse einen Kommentar