Schwerin: Mädchen beißt Sextäter in die Hand – Polizei fahndet nach jungem Mann

Die Polizei in Schwerin fahndet nach einem jungen Mann, der sich an einem Kinde vergehen wollte. Am 27.11.2020 gegen 07:20 Uhr wurde ein 8-jähriges Mädchen in Schwerin auf ihrem Schulweg durch eine unbekannte männliche Person angesprochen. Diese begab sich mit dem Mädchen in die Nähe des Bauspielplatzes, wo der Unbekannte dem Mädchen mit einer Hand den Mund zuhielt und mit der anderen Hand unter die Jacke griff. Das Mädchen biss dem Täter allerdings in die Hand und rief um Hilfe, woraufhin dieser flüchtete. Der Täter wurde durch die Geschädigte wie folgt beschrieben:

–       ca. 17-18 Jahre alt

–       ca. 160 cm groß schlanke Statur

–       braune kurze Haare

–       auffallend ein Muttermal am Hals

–       sprach hochdeutsch

Es konnte ein Phantombild erstellt werden. Auffällig hier ist ein Muttermal und gewisse Ähnlichkeiten zu Fällen aus 2017. Hier wurden Kinder ebenfalls von einem unbekannten Mann angesprochen und unsittlich berührt.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt BLAULICHTBLOG mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf
DE60 2905 0101 0082 9837 19 (BIC: SBREDE22XXX), Empfänger: BREPRESS UG,
Verw.-Zweck: Spende Blaulichtblog. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen zu "Schwerin: Mädchen beißt Sextäter in die Hand – Polizei fahndet nach jungem Mann"

Hinterlasse einen Kommentar